Warum werden die Reichen immer reicher?

Wer versteht sein Einkommen zu steigern, seine Zeit effizient zu nutzen und das exponentielle Wachstum einer guten Geldanlage zu nutzen, wird zu den Top 1 % der reichsten Menschheit wachsen.

+++

Es kann für den einen oder anderen schon ätzend sein, zu sehen, wie Reiche einfach alles haben. Sie fahren mit den schicken Autos vor, leben in Villen, von denen Aladin und Schneewittchen träumen würden. Wie aus dem nichts kommen immer mehr Dinge in ihr Leben, die sie genießen.

Und dann sagen uns die Gurus und die besten Bücher »Warum arbeitest Du nur 40 Stunden in der Woche? Warum triffst Du nicht einfach die Entscheidung, auch reich zu werden?«

Und während Du eine Pause von der harten Arbeit brauchst, schaust Du in Deinen Instagram-Feed und der nächste postet ein Bild, wie er mit 10 Freunden Moët im Whirlpool auf einer 18-Meter-Yacht schlürft.

Weil ich von diesem Bild so oft gehört habe, möchte ich erklären, warum reiche immer reicher werden und wie Du Dich in die gleiche Richtung entwickeln kannst.

Wer ist reich?

Lass mich den ideologischen Hintergrund von Reichtum heute einmal hinten anstellen. Wir verstehen, dass Gesundheit, Freunde und Familie super wichtig sind. Jetzt gehts mal ums Geld.

Schauen wir uns die Vermögensverteilung der Welt an, bekommen wir ein gutes Bild, wie die Top 1 % da steht. Wer etwa eine 3/4 Millionen Euro Vermögen hat gehört schon dazu.

Die meisten an der Spitze leben in Ländern mit freier Marktwirtschaft. Sie wachsen in politisch stabilen Regionen auf und haben einen guten Zugang zur Bildung. Deutschland ist in der Liste der meisten Menschen mit diesem Vermögen auf Platz vier in der Welt. Keine schlechte Basis für Dich!

Wir können davon träumen genauso vermögend zu sein und dabei die richtigen Methoden wählen, die uns dabei helfen. Alternativ können wir Reichtum beschimpfen und uns einreden, dass wir das nie schaffen und auf der Stelle stehen bleiben.

Ich möchte Dir die fünf Denkweisen zeigen, die vermögende Menschen am meisten von allen anderen abheben. Das ist Dein erster Schritt zur finanziellen Freiheit.

Exponentielles Wachstum & langfristiges Denken

Der Hauptgrund, warum die Vermögensschere immer weiter auseinander gehen wird, liegt im Verständnis für exponentielles Wachstum, dass vermögende Menschen haben.

Reiche haben oft schon als Kind gelernt, welchen Effekt Investitionen und Reinvestitionen haben. Die Quellen für Wissen zu Chancen und Fehlern in der Geldanlage liegen offen.

Wer 10000 Euro mit einer Rendite von 3% anlegt, wird nach 20 Jahren ein Vermögen von 18.000 Euro erwirtschaftet haben.

Wer das gleiche Kapital zu 12 % investiert, findet sich schon auf 94.000 Euro wieder. Nochmal 20 Jahre später liegen wir bei 930.000 Euro (vs. 36000).

Diese einfache Rechnung zeigt schon, dass jeder Mensch mit 10.000 Euro Kapital die Chance hat, zu den Top 1 % der Welt zu gehören, indem er richtige Anlageentscheidungen trifft.

Die langfristige Denkweise und das Durchhaltevermögen, in allen Marktlagen aktiver Investor zu bleiben ist dabei maßgeblich für den finanziellen Erfolg.

Krisen wird es auf dem Weg immer geben. Und viele Menschen, die in dieser Zeit Geld verlieren, geben auf, statt diese Situationen als Chance zu sehen.

Auch der erfolgreichste Investor aller Zeiten, Warren Buffett, hatte im Alter von 19 Jahren nur ein Vermögen von 10.000 Euro aufzuweisen. Mit 32 wurde er Millionär.

Den schnelleren Erfolg erzielte er natürlich auch, indem er anderen Menschen ebenso anbot Geld anzulegen. Doch nach seinem 40. Geburtstag verlor er innerhalb von 2 Jahren etwa 1/3 seines privaten Vermögens. Er gab in dieser wirtschaftlich schweren Zeit nicht auf, sondern nutzte jede sinnvolle Chance, die sich daraus ergaben, um in den folgenden zwei Jahren sein Vermögen zu verdreifachen.

Disziplin in einer langfristigen Geldanlage mit exponentiellem Wachstum ist der Grundstein für finanziellen Erfolg. Wer zudem seine Einkommenseite und seine persönliche Positionierung im Griff hat, der kann wirklich reich werden.

Persönliche Positionierung und Spezialisierung

Ich kann mich gut an die Zeit nach dem Studium erinnern. Student A hat damit angegeben, weil er 10 Euro mehr pro Stunde verdiente, als Student B.

Nicht-Studenten profilieren sich noch viel mehr über den persönlichen Stundensatz und glauben damit den heiligen Gral für Reichtum gefunden zu haben.

Tatsächlich kann jemand mit einem Stundensatz von 100 Euro eher reich werden, als jemand mit 25 Euro. Doch den eigentlichen Hebel für Erfolg und Reichtum können beide ziehen.

Statt nur Zeit gegen Geld zu tauschen, wird es Zeit darüber nachzudenken, wie man einen Hebel auf die eigene Zeit generieren kann.

Ich spreche z. B. von Beteiligungen. Wer es schafft, durch seine hervorragende Arbeit z. B. in einem Startup Unternehmensanteile zu verdienen, erhöht seinen Stundensatzmultiplikator deutlich.

Mein größtes Vermögenswachstum und das von vielen Freunden entstand nie durch die bezahlten Arbeitsstunden, sondern durch den Verkauf der Firma, an der sie beteiligt waren.

Mit einem Schlag wird ein 5 % Anteil an einem Unternehmen mehrere hunderttausend oder Millionen Euro wert.

Wenn Du die Chance hast, in einem Unternehmen zu arbeiten, dass ernstzunehmende Beteiligungen für eine langfristige Zusammenarbeit ausgibt, dann ist dies eine Möglichkeit, Dein Vermögen deutlich zu erhöhen.

Wenn Du einen Job hast, für den es sich lohnt zu arbeiten, dann sorge zudem dafür, dass es sich auch lohnt. Ein Berater, der voll ausgebucht ist, 100 Euro pro Stunde verdient und seine eigene Wohnung putzt verschenkt sein wichtigstes Gut: Zeit.

Wenn Du eine weitere Stunde arbeiten könntest, indem Du eine Reinigungskraft anstellst, dann wird sich das lohnen.

Dieser Ansatz gilt für alle Lebensbereiche. Kochst Du essen oder bestellt Du Dir welches bei einem Lieferdienst?

Des weiteren skalierst Du die Arbeit idealerweise auf ein Spitzenniveau. Das ist der Zeitpunkt, an dem Du als Unternehmer Mitarbeiter und Dienstleister beschäftigst, die Deine Aufgaben besser und schneller erledigen können als Du selbst. Dadurch steigt Deine Produktivität und Dein Einkommen.

Prüfe täglich, wie Du Deine Positionierung verbessern kannst.

Unterscheide zwischen Luxusausgaben und Ausgaben, die Dir eine höhere Produktivität bieten.

Mindset: Fehler akzeptieren

Einer der häufigsten Fehler, der Menschen davon abhält, ein Vermögen aufzubauen liegt in einer falschen Fehlerkultur. Nur wer Fehler zulässt und diese ohne Selbstzweifel annimmt, kann auch wachsen.

Ich selbst probiere ständig neue Dinge aus. Projekte, die als Idee entstanden sind und getestet werden sollten. Tatsächlich stellt sich nur jede zehnte Idee als nützlich heraus. Die anderen neun werden wieder verworfen.

Wer sich bei dieser Quote über alle »Fehler« Gedanken machen würde, wird sich nicht mehr trauen, bis zur entscheidenden zehnten Idee vorzudringen.

Du musst immer daran arbeiten, Fehler zu akzeptieren und diese in den Standard-Prozess mit aufnehmen. Facebook ist ein ideales Beispiel für den Umgang mit Fehlern.

Mit vielen neuen Funktionen hat Facebook Nutzern so richtig vor den Kopf geschlagen. Sie ruderten zurück, um die Probleme zu beheben. Hätten sie sich jedoch nie getraut schmale Pfade entlangzugehen, hätten sie hunderte andere Ideen zum Fortschritt nie verwirklicht.

Du musst im Sinne des Momentums bereit sein Fehler zu machen. Momentum ist einer der wichtigsten Faktoren für Deinen Erfolg. Vor allem als Mitarbeiter in einem anderen Unternehmen denken wir viel zu oft über negative Konsequenzen unseres Handelns nach, statt tolle Möglichkeiten für den Arbeitgeber zu heben.

Networking

Ohne gute Kontakte erreicht fast niemand Reichtum. Die erfolgreichsten Menschen der Welt haben die einflussreichsten Kontakte.

Egal was für eine Idee mir heute über den Weg läuft, habe ich nahezu immer jemanden an der Hand, der mir bei der Umsetzung helfen kann. Auch Kontakte, die einst völlig unbedeutend schienen zeigen sich eines Tages als wichtige Bausteine eines neuen Projekts.

Tobias Schmidt: Networking experte

So hatte ich seit Jahren einen relativ unbedeutenden Kontakt mit Tobias Schmidt. Doch jetzt kreuzen sich unsere Wege plötzlich nahezu täglich. Als Experte für Podcasts hilft er mir gerade eine neue Welt kennenzulernen, die mir bisher verschlossen war. Jetzt erst kam der Zeitpunkt, obwohl wir uns seit gut drei Jahren kennen.

Die Qualität unserer Kontakte entwickelt sich dabei über die Zeit, wenn wir aktiv an unserem Netzwerk arbeiten. Es gibt immer Menschen, die in irgend einem Bereich noch 100 mal erfolgreicher oder besser sind als Du. Suche sie und lerne von ihnen.

Seitdem ich die Idee der Podcast für mich gefunden habe, kann ich übrigens nur empfehlen, dieses Medium für Dein Networking zu nutzen. Ich suche mir interessante Gesprächspartner, von denen ich etwas lernen kann und interviewe sie. Dadurch lerne ich und gebe dem Gesprächspartner eine Plattform.

Familienvermögen aufbauen

Langfristig betrachtet entstehen große Reichtümer oftmals über die Nutzung der vorher genannten Ideen über einen langen Zeitraum hinweg.

Diese Idee nenne ich Familienvermögen. Ich halte es für wichtig, sein Vermögen über Generationen hinweg zu sichern, sodass die Kinder und deren Kinder die Chance haben, den Prozess weiterzuführen.

Eltern können damit anfangen ihren Kindern ein kostenloses Depot für Aktienfonds zu eröffnen, um die ersten Erfahrungen mit Geld früh zu machen, Vermögen steuerfrei übergeben zu können und die entscheidenden Lehren mit auf den Weg zu geben.

Die Ausbildung, die uns selbst als Kindern häufig gefehlt hat, können wir unseren eigenen Kindern vermitteln, um ihnen eine Chance zu geben, noch erfolgreicher und vermögender zu werden.

Der exponentielle Effekt des Vermögens wirkt sich über zwei bis drei Generationen unglaublich stark aus. Aus einer Familie mit monatlichem Sparplan von 200 Euro können in wenigen Generationen mehrfache Millionäre entstehen.

Wir müssen nur irgendwann beginnen zu verstehen, dass Geld in einer guten Anlage exponentiell wächst.

Wenn wir dieses Verständnis mit einer guten Positionierung unserer Fähigkeiten Verknüpfen, ist selbst der Himmel kein Limit mehr.

Veröffentlicht von

Gero Gode

Money Coach Gero Gode gründete über 10 Unternehmen in 10 Jahren und betreibt einen Family & Friends-Fonds mit 30 Mio. Euro Volumen. Seine Lehren und Erfahrungen aus über 10 Jahren intensiven Forschungen hat er im Spiel-des-Geldes-Programm (SDG) zusammengeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.