Mehr Rendite, mehr Leben – Komplexität verringern

Ingenieure, Architekten, Unternehmer, Erfinder, Politiker und mehr planen unsere Zukunft. Sie gestalten große teile unserer Welt, sie stehen im ständigen Wettkampf zueinander und sind immer der Frage unterstellt, wie sie schöner, höher und besser werden können, als ihr Nachbar oder Vorgänger.

Dies führt dazu, dass immer mehr Entscheidungen exorbitante Ausmaße annehmen. Häuser werden höher und verschnörkelter. Technik wird komplexer und vielseitiger. Menschen werden verrückter und auffälliger.

Der Wettbewerb unter den Menschen sorgt dafür, dass unerfahrene Personen hervorstechen wollen, obwohl sie wenig Erfahrung haben. Sie bauen kopflos Knöpfe an ein Gerät, das Jahrelang für seine Knopflosigkeit gefeiert wurde.

Anders gesagt: Wir lassen uns mehr Komplexität verkaufen, statt sie zu verringern.

Geldanlage reduzieren

Und so stelle ich es auch im Bereich der Geldanlage fest: Da werden drei Depots geführt: Eines für Aktien, eines für Fonds und ETFs und eines für CFDs. Ordnung muss schließlich sein. Außerdem weist jedes Depot 100 Titel auf, die ein Gesamtgefühl von Sicherheit vermitteln.

Doch statistisch erzielt dieser spektakuläre Aufwand keinen Renditevorteil. Und wenn irgendein Plus dadurch entsteht, dann ist er minimal. Häufig zeigt sich sogar, dass Over-Engeneering in der Geldanlage teuer wird:

  • Hohe Analysekosten (zeitaufwendig)
  • Kleine Transaktionen (teurer)
  • Komplexe Korrelationen (riskant)

Warum nicht einfach entspannen. »Chill mal«, ruft die Jugend einen zu, wenn man sich nur einen Hauch zu viel sorgen macht.

Und genau das möchte ich Dir jetzt zurufen. 3-4 Fonds und ETFs reichen komplett aus, um eine Altersvorsorge zu strukturieren. Wer noch über 10 Jahre zu sparen hat, bevor die Rente ansteht, kann stumpf und lässig regelmäßig kaufen, ohne sich Gedanken machen zu müssen.

Wenn Dir das einmal bewusst wird, wird nicht nur Dein Ziel leichter erreicht, Du sparst sogar tatsächlich Zeit und Geld dabei. Gleichzeitig führt sinkende Komplexität und weniger Verwirrung für eine gedankliche Freiheit, die Dich auf das wirklich wichtige in Deinem Leben konzentrieren lässt.

Mehr Leben

Komplexität reduzieren bewährt sich auch im echten Leben. Frugal leben oder minimalistisch Leben ist für viele Menschen keine Option, da es eine enorme Entbehrung ist, auf Konsum und Besitz weitläufig zu verzichten.

Doch wem es einmal gelingt zu reduzieren, der spürt meist die entstehende Freiheit. Mehr Platz. Mehr Raum. Mehr Luft. Reduzieren ist der Schlüssel zur Gelassenheit. Wir brauchen nicht viel, um glücklich zu sein. Darum »Chill mal.«

Veröffentlicht von

Gero Gode

Money Coach Gero Gode gründete über 10 Unternehmen in 10 Jahren und betreibt einen Family & Friends-Fonds mit 30 Mio. Euro Volumen. Seine Lehren und Erfahrungen aus über 10 Jahren intensiven Forschungen hat er im Spiel-des-Geldes-Programm (SDG) zusammengeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.